HBKtalk — N°005 Mehr Infos
0:00

Wohnhaus Ägeristrasse

Zug, ZG
1400
Bauzeit
um 1400
Weitere Bauphasen

Mit seiner breiten und hohen Giebelfassade prägt das mittelalterliche Wohnhaus den kleinen Platz an der Kurve der Ägeristrasse. Es geht auf einen Ständerbohlenbau zurück, der um 1400 ausserhalb des ummauerten Stadtkerns errichtet wurde. Im ehemals vorstädtischen Gebiet, das erst in der Zeit zwischen 1478 und 1528 von einer zweiten Ringmauer umschlossen wurde, stehen die Häuser daher heute unregelmässig verteilt, entlang verschiedener Strassen, Gassen und Plätze. Das Wohnhaus Ägeristrasse 20 ist eines der ältesten Gebäude im Geviert. Es wurde immer wieder neuen Wohnbedürfnissen angepasst und im Zeitstil umgestaltet. Im Haus konnten Spuren einer Wandmalerei von 1500/50 und verzierte Täfer vom Ende des 16. Jahrhunderts erfasst werden. Auch grössere Umbauten fanden statt: 1568 wurde das ehemals hölzerne Erdgeschoss in Stein ausgeführt. 1620 ersetzte man einige Bohlenständerwände durch Fachwerkwände. Das grosse Steildach datiert aus dem Jahr 1639 und erhielt schon damals beidseitig Lukarnen. In den Jahren 2019/20 wurde das Gebäude saniert, moderne Bäder und Küchen wurden integriert. Bestehende Decken und Parkettböden sowie historische Täfer konnten erhalten werden.

Adresse
Ägeristrasse 20, 6300 Zug
Höhe
430 müM
Lage
Hang
Kontext
Stadt
Nutzung
Wohnen
Decke
Balken
Fassade
Putz
Geschosse
3
Untergeschosse
0
Literatur

Direktion des Innern ZG, Amt für Denkmalpflege und Archäologie (Hg.): Inventarblatt, Zug, Ägeristrasse 20. Stand 2023 (Archiv Denkmalpflege- und Archäologie Zug). – Camenzind-Nigg, Marzell et al.: Zug, Ägeristrasse 20, Wohnen und Arbeiten im «Dorf», in: TUGIUM 36/2020, S. 28–29. –Luthiger, Viktor: die Altstadt–Oberegasse in Zug und ihre Bewohner, in: Zuger Kalender 83/1938, S. 48–62.

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht.

Bilder

Pläne

Prozess

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Mit einer Erlaubnis der Verwendung der externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Notwendige Cookies wie Session-Cookies werden immer geladen.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.