HBKtalk — N°005 Mehr Infos
0:00

WellnessHostel4000

Saas-Fee, VS
2014
Tragwerksplanung
Bauzeit
2009 – 2014

Die Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus zeichnet für den Bau des Wellnesshostels4000 mit 168 Betten verantwortlich. Es ersetzte eine in die Jahre gekommene Tennishalle. Die Bezeichnung leitet sich vom atemberaubenden Blick auf das Alpenpanorama ab. Das Hostel findet im Wellnesszentrum Aqua Allalin, dem Namen des Saas-Feer Hausbergs, und einer grosszügigen Aussichtsterrasse Ergänzung. Die Anlage ist auf einem exponierten Felsplateau situiert und von pittoresken, historischen Speichern umgeben. Der Rahmenbau mit polygonalem Grundriss lagert auf einem massiven Sockelgeschoss, das auch den Wellnessbereich anbindet. Das äusserst flache Satteldach ist an der Längsachse des Gebäudes orientiert und formt mit vier Dachflächen einen kubisch-kristallinen Baukörper. Der Umgebung folgend ist das Hostel mit horizontal gestülpten Fichtenbrettern verschalt, welche einen silbergrauen Vorverwitterungsanstrich erhielten. Im Inneren dominieren hingegen Abrieb und Anhydritestrich. Die Planungsphase fiel in die Zeit vor der Anpassung der Brandschutzbestimmungen, entsprechend wurde eine Sonderbewilligung für das Sicherheitskonzept erforderlich. Dies wurde erreicht mithilfe eines robusten Tragwerks und Holz-Beton-Verbunddecken (160 Millimeter Massivholz, 80 Millimeter Beton) sowie einer Brandmeldeanlage und Sprinklern. Das Hostel bietet unterschiedliche Zimmergrössen und für eine Jugi ein äusserst nobles, weil reduziertes Ambiente. Es markiert ein gestalterisches Umdenken, eine Abkehr vom touristischen, überdimensionierten Chaletbau.

Adresse
Panoramastrasse 1, 3906 Saas-Fee
Höhe
1803 müM
Lage
Hang
Kontext
Bergregion
Nutzung
Tourismus
Tragwerk
Decke
Holz-Beton-Verbund
Fassade
Holz
Geschosse
4
Untergeschosse
Auszeichnungen

Prix Lignum, 2015: Holzpreis Schweiz, Auszeichnung Region Mitte

Literatur

Aeberhard, Sandra: Nachhaltige Ikone, in: Faktor Architektur, Technik & Energie 47/2018, S. 12–15. – Richter, Tilo: Die Viertausender im Blick: wellnessHostel4000 & Aqua Allalin Saas-Fee, in: prixlignum.ch (2015). – Touristische Synergien, in: Hochparterre 10/2015, S. 55. – Ruf, Matthias: Glacé und Wellnesskomfort. Jugendherbergen in Saanen BE und in Saas Fee VS von Bürgi Schärer und Steinmann & Schmid, in: Werk, Bauen und Wohnen 2015, S. 76–79. – Cieslik, Tina: Zwischen Einfachheit und Luxus, in: Deutsche Bauzeitung 7–8/2015, S. 28–33. – Burgergemeinde Saas-Fee (Hg.): Ein Pionierbau für die Alpen. Zürich 2015. – SIA (Hg.): Architekturführer Schweiz. Die besten Bauwerke des 21. Jahrhunderts, München 2015, S. 169.

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht.

Bilder

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Mit einer Erlaubnis der Verwendung der externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Notwendige Cookies wie Session-Cookies werden immer geladen.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.