HBKtalk — N°005 Mehr Infos
0:00

Haus Moersch

Jegensdorf, BE
1934
Architektur
Bauzeit
1934

Josef Beeler, der Erbauer des Bundesbriefmuseums in Schwyz, experimentierte wie viele seine Kollegen in der Zwischenkriegszeit auch mit einfachen Holzkonstruktionen. Für die Schweizerische Wohnungsausstellung in Basel (WOBA) im Jahr 1930 entwickelte er das Typenhaus Nr. 65. Im eigens für die WOBA gedruckten Prospekt wurde der Bau beworben mit «Freihaus heisst befreites Bauen und Wohnen, frei vom althergebrachten Holzhausstil, frei von Konventionen». Die Vorfabrikation entsprach dem Prinzip des Neuen Bauens. Überraschend war, dass dies von einer Innerschweizer Holzbaufirma und nicht von der akademischen Avantgarde getragen wurde. Das Typenhaus wurde in der Folge lediglich einmal verkauft, an den Lehrer Max Moersch. Das Wohnhaus Moersch besitzt einen quadratischen Grundriss und einen eingeschossigen Annex, der Wohnraum und Freiraum verzahnt. Die Fenster sind in das konstruktive Raster gesetzt. Ein mit der Grundrissform korrespondierendes Zeltdach schliesst den vertikal verschalten Bau. Typologisch interessant ist die Anbindung an den Garten ohne die Distanz eines Sockels und damit ein neues Verständnis von (Familien-)Wohnen, das sich in dieser Zeit zu etablieren beginnt. Das Wohnhaus setzte in seiner ländlichen Umgebung ein augenfälliges Zeichen für Moderne.

Adresse
Iffwilstrasse 20, 3303 Jegensdorf
Höhe
530 müM
Lage
Ebene
Kontext
Land
Nutzung
Wohnen
Tragwerk
Decke
Balken
Fassade
Holz
Geschosse
2
Untergeschosse
1
Literatur

Objekt -Nr. 581, Haus Moersch, Jegenstorf/BE, 1934, in: Bürgi, Frank: Frühmoderne Architektur aus der Fabrik. Die Holzbau AG Lungern 1925–1935. Basel 2015, S. 142–143.

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht.

Bilder

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Mit einer Erlaubnis der Verwendung der externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Notwendige Cookies wie Session-Cookies werden immer geladen.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.