HBKtalk — N°001 Mehr Infos
0:00

Doppelhaus Dorfstrasse

Zug, ZG
1439
Bauzeit
um 1439

Das Doppelhaus wurde um 1439 ausserhalb des mittelalterlichen Stadtkerns von Zug errichtet. Möglicherweise besteht es ganz oder zumindest teilweise aus einem noch älteren Gebäude, das man an diese Stelle versetzte oder dessen Holz man für den Neubau nutzte, denn an zahlreichen Bohlen und Balken liessen sich Nuten und Zapfenlöcher feststellen, die im Rahmen der aktuellen Konstruktion keine Funktion mehr ausüben. Der Bau besteht aus einem gemauerten, teils eingetieften Sockel, auf den je zwei Wohn- und Dachgeschosse aufgesetzt wurden, es ist in Firstrichtung geteilt: Die westliche Haushälfte ist ein Bohlenständerbau mit augenfällig langen Bohlen. In der östlichen Haushälfte führte man einige Wandpartien als Fachwerk mit Füllungen aus Bruchstein und Mauerziegeln aus. Im Jahr 1975 wurde das Gebäude saniert, wobei man alle Bohlen sichtbar machte und die Fachwerkfüllungen verputzte. Ob der Bau ursprünglich in dieser Form errichtet oder umgebaut wurde, ist unklar, da bisher keine umfassende bauarchäologische Untersuchung stattgefunden hat. Sowohl das Versetzen von Häusern sowie die Kombination verschiedener Konstruktionsweisen waren in Mittelalter und Neuzeit jedoch durchaus üblich. Das Doppelhaus ist ein eindrücklicher Zeuge für die spätmittelalterliche Architektur der Region und in seiner Zusammensetzung aussergewöhnlich.

Adresse
Dorfstrasse 17/19, 6300 Zug
Höhe
434 müM
Lage
Hang
Kontext
Stadt
Nutzung
Wohnen
Decke
Balken
Fassade
Holz, Putz
Geschosse
2
Untergeschosse
1
Literatur

Direktion des Innern, Amt für Denkmalpflege und Archäologie (Hg.): Inventarblatt, Zug, Dorfstrasse 17/19 Stand 2023 (Archiv Denkmalpflege- und Archäologie Zug). – Descoeudres, Georges: Von fahrenden Häusern und wandernden Siedlungen, in: Georges-Bloch-Jahrbuch des Kunsthistorischen Instituts der Universität Zürich 9–10/2002/03, S. 6–25. – Restaurierungen 1976. Zug, Dorfstrasse 17/19, in: TUGIUM 1/1985, S. 12; 46.

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht.

Bilder

Prozess

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Mit einer Erlaubnis der Verwendung der externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Notwendige Cookies wie Session-Cookies werden immer geladen.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.