HBKtalk — N°005 Mehr Infos
0:00

Ferienhaus Hoechi

Braunwald, GL
1927
Architektur
Bauzeit
1927
Weitere Bauphasen
2019 – 2020

Das Ferienhaus Hoechi steht im Schutz einer Baumgruppe am Hang oberhalb von Braunwald. Das Grundstück ist mit einer Trockenmauer gefasst, die Bruchsteine setzen sich in der differenzierten Aussenraumgestaltung und im Sockelgeschoss fort. Der Bau gliedert sich in einen eingeschossigen, überdachten Ankunftsbereich und einen zweigeschossigen Wohntrakt. Beide Volumen sind mit einem Pultdach gedeckt. Diese Dachform stellte im damaligen architektonischen Kontext eine moderne Formsprache dar und zeugt von Leuzingers innovativem Entwurfsansatz, ebenso das farblich abgesetzte Fensterband und das markante Übereckfenster, das Panoramasicht bietet. Eine horizontale Brettschalung bestimmt die Stimmung im Innen- und Aussenraum. Kern des Hauses bildet ein grosszügiges Wohn- und Esszimmer, das von einem gemauerten Kamin gegliedert wird. Im Obergeschoss finden sich kleine Schlafräume. Die Instandsetzung des Hauses um 2020 widmete sich den sanitären Anlagen, beliess aber sonst den gut erhaltenen bauzeitlichen Zustand. Das Gebäude, das Leuzinger für sich selbst erbaute, stellt einen wichtigen Beitrag der Architektur der Zwischenkriegszeit dar und war auch für die späteren Ferienhausentwürfe Leuzingers ein wichtiges Musterbeispiel.

Adresse
Oberer Höhenweg 20, 8784 Braunwald
Höhe
1529 müM
Lage
Hang
Kontext
Bergregion
Nutzung
Tourismus, Wohnen
Tragwerk
Decke
Balken
Fassade
Holz, Faserzement
Geschosse
2
Untergeschosse
1
Literatur

Denkmalpflege Kanton Glarus (Hg.): Inventarblatt: Ferienhaus Uf dr Höchi. Glarus 2021, S. 1–3. – Gadola, Reto: Architektur der Sehnsucht: 20 Schweizer Ferienhäuser aus dem 20. Jahrhundert. Zürich 2013, S. 84–88. – Bucher, Annemarie et. al.: Hans Leuzinger 1887–1971 – pragmatisch modern. Zürich 1993, S. 128–129. –Eternit im Hoch- und Tiefbau, in: Werkzeitschrift der Eternit AG 02/1953, S. 579. –Trois Chalets à Braunwald, in: L’architecture d’aujourd’hui 4/1939, S. 22. – Skihütten und Ferienhäuser: Architekt H. Leuzinger, in: Das Werk 2/1931, S. 52–53. –Ferienhaus auf der Braunwaldalp, in: Der Baumeister 7/1931, S. 274–275, Tafel 68–69.

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht.

Bilder

Pläne

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Maps. Dazu werden Cookies gespeichert. Mit einer Erlaubnis der Verwendung der externen Komponenten ist mitunter eine allfällige Übermittlung von Daten in die USA verbunden. Notwendige Cookies wie Session-Cookies werden immer geladen.

Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Datenschutzinformationen widerrufen oder anpassen.